klimeo-ventilator

Wie hoch ist der Stromverbrauch einer Klimaanlage?

Die Preise für den Verbrauch an Strom werden von Tag zu Tag teurer. Da eine Klimaanlage an warmen Tagen zum Kühlen als auch bei kühlen Temperaturen zum Heizen verwendet werden kann, ist das Gerät alljährlich im Gebrauch und muss elektrisch rundum versorgt werden. Deshalb stellt sich als Verbraucher beim Kauf einer Anlage die Frage, inwiefern eine Inbetriebnahme auch bezahlbar ist. Um eine Antwort darauf geben zu können, sind unterschiedliche Faktoren in Betracht zu ziehen. Erfahren Sie hier, worauf Sie achten müssen, um den Verbrauch an Energiekosten durch ein Klimagerät so gering wie möglich zu halten.


Bubble Klimeo klimeo klimawissen funktionen anwendungen klimaanlage richtig einstellen

Wie viel Strom verbraucht eine Klimaanlage?

 

Um Temperaturen in einem Raum zu regulieren, ist eine große Menge an Energie notwendig. Daher lässt sich festhalten, dass ein größerer Raum weitaus mehr Strom in Anspruch nimmt als kleinere. Gleichzeitig kommt es auch auf Ihr Nutzungsverhalten an. Denn je öfter Sie Ihre Anlage nutzen, desto mehr an Leistung verbraucht diese. Durch folgende Berechnung können Sie sich erschließen, wie viel der Stromverbrauch Ihrer Anlage Sie je nach Gebrauch ungefähr kostet:

 

Verbrauch Ihres Geräts = Wattzahl x Laufzeit x Tage
Stromkosten = Verbrauch Ihres Geräts x Strompreis

 

 

Als Beispiel:

Ihr Klimagerät hat eine Leistung von 2.000 Watt (W). Dieses lassen Sie am Tag für acht Stunden laufen. Der Preis für Ihre Stromkosten beträgt 0,15 € die Stunde.

 

 

Verbrauch Ihres Geräts = 2.000 W x 8 Stunden x 1 Tag
  = 16.000
  = 16 kWh
Stromkosten  = 16 kWh x 0,15 €
 

= 2,40 € 

 

 

Der alltagsnahen Berechnung nach kostet der Stromverbrauch eines Klimageräts für acht Stunden am Tag 2,40 €. Auf einen Monat hochgerechnet können sich hohe Stromkosten ergeben. Doch mit dem richtigen Wissen können Sie auch lernen, diese niedrig zu halten. In erster Linie sollten Sie dazu Ihre Anlage betrachten. Im Allgemeinen ist bekannt, dass Monoblockanlagen weitaus mehr Strom verbrauchen als Splitgeräte. Diese können aufgrund ihrer kleinen Größe nicht die gleiche Leistung bzw. Effizienz wie eine festinstallierte Anlage erbringen.

klimeo klimaanlage klimawissen header fernbedienung v2

Die Effizienzklasse Ihres Klimageräts

 

Klimageräte sind nicht gleich. Nicht nur, dass sich Modelle der unterschiedlichen Hersteller unterscheiden, sondern auch Modelle einer einzelnen Marke selbst. Neben Funktionen und Optik ist auch die Effizienz der Anlage ein Differenzierungsmerkmal. Diese gibt an, wie viel Energie und damit auch Strom benötigt wird, um volle Leistung erbringen zu können. Damit ist die Energieeffizienz ein entscheidender Faktor in Sachen Stromverbrauch als auch beim Kauf Ihrer Klimaanlage. 

 

Der Verbrauch wird dabei iEnergieeffizienzklasse A +++ bis hin zu G angeordnet. Dabei steht A für die Geräteleistung mit dem sparsamsten Verbrauch an Energie bis hin abfallend zu G als verbrauchsstärkstes Gerät. 

 

Unsere Klimageräte von DAIKIN und Mitsubishi laufen mit einer elektrischen Leistung von mindestens A++. So finden Sie im Sortiment eine Auswahl an Geräten, die so wenig Strom wie möglich verbrauchen, wie z. B. mit der Mitsubishi MSZ-LN. Die Anlage hat eine energetische Effizienz von A+++ und bietet neben einem stilvollen Design auch einen geringen Stromverbrauch für Ihr Zuhause.

Wie Sie Stromkosten bei einer Klimaanlage zusätzlich einsparen können

 

Sie wollen noch mehr sparen? Mit ein paar Tricks und dem richtigen Wissen können sie kostenmäßig noch mehr (oder besser gesagt weniger) aus Ihrer Klimaanlage rausholen. So sparen Sie noch mehr an Stromkosten:

Gewöhnen Sie sich an, bei Nutzung des Klimageräts Raumtüren und Fenster verschlossen zu halten. Ähnlich wie bei einem Kühlschrank, reguliert die Anlage Temperaturen in einem Raum. Bleibt nun die Tür eines Kühlschranks offen, entweicht die kühle Luft aus dem Gerät und kann sein Inneres nicht mehr kühlen. Es wird mehr Energie und damit Leistung benötigt, um den gleichen Effekt an Temperatur bieten zu können.

 

Das gleiche Prinzip ist auf Klimageräte anzuwenden. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass Sie mit geschlossener Tür und Fenster schneller an Ihre gewünschte Temperatur kommen, ohne einen hohen Verbrauch an Strom in Kauf nehmen zu müssen.

Die Installation Ihres Klimageräts ist durchdacht anzugehen. Viele Faktoren können dafür sorgen, dass das Gerät mehr leisten muss, obwohl dieses mit viel weniger Antrieb zur gleichen Leistung kommen könnte. Daher meiden Sie,Wände für die Anbringung zu wählen, die direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Genauso ist es wichtig, dass die Anlage möglichst frei positioniert wird. So kann die Luft ungehindert im Raum zirkulieren und die Temperatur schnellstmöglich ausgleichen, ohne viel Strom zu verbrauchen.

 

Wenn Sie Ihre Klimaanlage nutzen, achten Sie darauf, keine zu extremen Temperaturen zum Heizen oder Kühlen zu wählen. Einen Raum mit z. B. 6° Celsius zu kühlen, benötigt nicht nur einen hohen Energieverbrauch, sondern kann auch zu einer Erkältung führen. Lieber wählen Sie einen kleinen Temperaturunterschied und gleichen diesen mit einer angenehmen Brise aus. So sparen Sie nicht nur beim Stromverbrauch, sondern verhindern auch das Risiko, sich zu erkälten oder ins Schwitzen zu kommen.

Gerade im Frühling oder Herbst herrschen meist auch noch angenehme Temperaturen, sodass eine Temperaturanpassung nicht nötig ist. In diesen Zeiträumen schließen Sie Ihr Klimagerät am besten komplett vom Stromnetzwerk ab. Denn wird die Anlage länger nicht genutzt und nur auf Stand-By geschaltet, entsteht ein unnötiger Stromverbrauch.

Lassen Sie Ihre Klimaanlage regelmäßig von unseren ausgebildeten Klimeo Handwerkern warten. Die Fachmänner überprüfen Ihr Gerät, reinigen dieses und können eventuelle Verunreinigungen und Defekte beheben. So läuft Ihre Anlage problemlos und bleibt hygienisch sauber.

Neben der regulären Stromversorgung können Sie auch alternativ eine PV-Anlage nutzen. Diese erzeugt besonders im Sommer eine Menge an Energie durch Sonneneinstrahlung, welche rund um das Jahr für Ihre Klimaanlage und das Regulieren der Temperatur in Ihren Räumen verwendet werden kann. 

 

Im Vergleich zu herkömmlichem Strom spart eine Photovoltaik-Anlage mehr als 50 % an Kosten, womit eine Zulage von PV-Anlage und Klimagerät Hand in Hand gehen. So kann kostengünstig und umweltfreundlich gekühlt oder geheizt werden.

klimeo-ventilator

Wenn Sie die aufgelisteten Punkte beachten und Wert auf eine energiesparsame Anlage legen, kommen Sie mit deutlich niedrigeren Verbrauchskosten und einem warmen Zuhause durch diesen Winter.

klimeo-ventilator

Sie wollen Strom sparen und ein Splitklimagerät installieren? 

 

Dann lassen Sie sich von uns dazu beraten! Wir helfen Ihnen gerne bei Ihrer Gerätewahl und Montage weiter. Dazu schicken wir die ausgebildeten Klimeo-Handwerker zu Ihnen, welche die Inbetriebnahme durchführen.

 

Zum Preisrechner               Fragen? Jetzt anrufen

klimeo klimaanlage klimawissen wartung und reperatur bluebanner

Zuletzt geändert: 05.06.2023

Von: Klimeo Redaktion

Klimeo Blog Zur Übersicht