Jetzt die passende Klimaanlage finden!

 

Kostenloses
Sofort-Angebot

Kontakt


Mail 0800-5546362 Mail kundenservice@klimeo.de

Klimeo GmbH

Grünwalderweg 32 | 82041 Oberhaching

Jetzt anfragen!

 

Kostenloses Sofort-Angebot

Startseite Klimawissen » Klimageräte » Klimaanlage gebraucht kaufen? Darauf sollten Sie achten Klimaanlage gebraucht kaufen? Darauf sollten Sie achten

Klimaanlage gebraucht kaufen? Darauf sollten Sie achten 

Egal ob aus Kosten- oder Umweltgründen: Secondhand ist eine gute Sache. Ein gebrauchtes Klimasystem in Betracht zu ziehen, ist also erst einmal keine schlechte Idee. Dennoch sollten vor dem Kauf ein paar wesentliche Dinge beachtet werden. Wir haben die wichtigsten Punkte in diesem Beitrag zusammengetragen.


KostenGeräteinfos
klimeo klimaanlage klimawissen klimageraete gebaucht kaufen
klimeo klimageraete timer blau 02 v2

Baujahr

Oft sind Secondhand-Klimageräte veraltet und bringen nicht mehr die Leistung, die Sie erwarten. Ob die mobile Klimaanlage nun auch noch länger hält oder bereits nach kürzester Zeit den Geist aufgibt, lässt sich schlecht sagen. Fakt ist aber, dass Sie auf gebrauchte Klimaanlagen keine Garantie erhalten.

klimeo icon schlafzimmer

Ehemaliger Einsatzort

Es spielt durchaus eine Rolle, ob die mobile Klimaanlage im Privat- oder Gewerbegebrauch war. Klimaanlagen in Büros, im Handel oder Dienstleistungsstätten laufen in der Regel hochfrequentierter als Geräte im privaten Bereich und weisen sehr viel schneller Abnutzungserscheinungen und Leistungs-Einbuße auf. Finden Sie vor dem Kauf also unbedingt heraus, wo genau diese im Einsatz war.

 

klimeo klimageraete split 04

Hersteller-Typ

Achten Sie dringend auf den Zustand. Sind Filter und Wärmetauscher sauber? Verdreckte Einzelteile weisen oftmals auf mangelnde Wartung in der Vergangenheit hin. Selbstverständlich sollten Sie sich auch versichern lassen, dass das Gerät noch vollfunktionsfähig ist. 

klimeo klimageraete energieeffizienz blau

Energieeffizienzklasse

Geräte älteren Baujahrs gehören oftmals einer schlechten Energieeffizienzklasse an und fressen eine Menge Strom. Das betrauert nicht nur das Portemonnaie, sondern auch die Umwelt. In der EU muss jede Klimaanlage mit einer Kühlleistung von bis zu 12 kW auf Energieeffizienz geprüft werden. Als Beispiel: Der Unterschied beim Stromverbrauch eines Monoblock-Geräts der Energieeffizienzklasse B und der Klasse A +++ liegt bei etwa 40 Prozent.

klimeo klimageraete luftreinigungsfilter silber Ionen filter

 Hygienezustand und Funktionsfähigkeit

Achten Sie dringend auf den Zustand. Sind Filter und Wärmetauscher sauber? Verdreckte Einzelteile weisen oftmals auf mangelnde Wartung in der Vergangenheit hin. Selbstverständlich sollten Sie sich auch versichern lassen, dass das Gerät noch vollfunktionsfähig ist.

Wie sinnvoll ist der Kauf eines gebrauchten Klimageräts?

 

Selbstverständlich ist die Installation einer Klimaanlage nicht nur mit Recherche, Planung und Vorbereitung, sondern auch mit Kosten verbunden. Einige ziehen daher eine Klimaanlage aus zweiter Hand in Erwägung. Verständlich – denn oftmals finden sich gut erhaltene und kostengünstige Klimaanlagen auf dem Gebrauchtwarenmarkt. Jeder Sparfuchs würde bei diesen Preisen am liebsten direkt zuschlagen. Auch der Umwelt zuliebe macht es durchaus Sinn, auf den Neukauf von Elektrogeräten zu verzichten und damit Ressourcen zu sparen. Doch leider hat die Medaille stets zwei Seiten und macht das Abwägen zwingend notwendig. Auch bei gebrauchten Klimageräten sprechen einige Argumente gegen den Kauf. Aber nicht jedes Klimagerät ist gleich – und so kann die Frage nach der Sinnhaftigkeit nicht eindeutig beantwortet werden. Je nachdem, welches Gerät Sie sich anschaffen möchten, sollten Sie unterschiedliche Dinge beachten.

 

Eine mobile Klimaanlage gebraucht kaufen

 

Mobile Klimageräte sind eine einfache und praktische Möglichkeit, optimales Klima in jeder Umgebung zu schaffen. Sie sind flexibel einsetzbar, leicht zu transportieren und setzen keine Baumaßnahmen voraus. Aber sollten mobile Klimaanlagen lieber neu gekauft werden? Oder lässt sich eine mobile Klimaanlage auch ganz ohne Bedenken gebraucht kaufen?

 

Um diese Frage zu beantworten, ist es wichtig, den Zustand des Geräts zu kennen. Denn oft sind gebrauchte Klimageräte veraltet und bringen nicht mehr die Kühlleistung auf, die Sie erwarten. Ob die mobile Klimaanlage nun auch noch länger hält oder bereits nach kürzester Zeit den Geist aufgibt, lässt sich schlecht sagen. Fakt ist aber, dass Sie auf gebrauchte Klimaanlagen keine Garantie erhalten. 

klimeo klimaanlagen klimageraet monosplit aussenanlage

Eine Split-Klimaanlage gebraucht kaufen

 

Split-Klimasysteme sind fest verbaute Klimaanlagen bestehend aus einem Innen- und einem Außengerät. Das Außengerät sorgt dabei für den Transport der Abwärme nach draußen – ganz ohne Abluftschlauch im Fenster. Gleichzeitig wird die Luftfeuchtigkeit im Raum auf ein gesundes Maß reguliert. Egal ob Monosplit- oder Multisplit-Klimaanlagen: Gegenüber mobilen Klimageräten hat das Split-System den Vorteil, dass das Innengerät besonders leise arbeitet und daher vor allem für die Installation im Schlafzimmer geeignet ist. Ein Split-Klimagerät lässt sich meistens komfortabel mit einer Fernbedienung regulieren.

 

Hier und da finden sich im Internet auch Split-Klimageräte aus zweiter Hand. Doch kann man eine solche guten Gewissens anschaffen? Wir raten Ihnen dazu, die Finger davon zu lassen. Eine Split-Klimaanlage (Mono- oder Multi-Split) sollte stets von erfahrenem Fachpersonal installiert werden, um weder Personen- noch Gebäudeschäden anzurichten. Die Montage sollten Sie keinesfalls eigenständig in die Hand nehmen. Nur sehr wenige Fachbetriebe sind allerdings bereit, ein altes Fremdgerät einzubauen. Dies dient vor allem dem eigenen gesundheitlichen sowie rechtlichen Schutz: Die Gefahr, dass die Anlage bereits vor der Montage unwissentlich Schäden und Gefahrenherde aufweist, ist zu groß. Grundsätzlich ist die Nachrüstung einer neuen Split-Klimaanlage durch geschultes Fachpersonal kein Problem. 

 

Eine Split-Klimaanlage ist eine Investition in die Klimaverbesserung Ihrer Räumlichkeiten. Wir empfehlen daher lieber einmal mehr Geld in die Hand zu nehmen und sich langfristig an der Klimatisierung zu erfreuen, als ständige Reparaturen, eventuelle Schäden und stetige Frustration in Kauf zu nehmen. Klimasysteme mit Inverter sind beispielsweise meist weniger anfällig für Verschleiß und Reparaturen. Die Inverter-Technik sorgt dafür, dass die Höchstleistung nur dann ausgegeben wird, wenn sie auch wirklich erforderlich ist. Durch die konstante Temperaturregulierung ist der Energieverbrauch von Inverter-Klimageräten geringer als bei anderen Technologien.

Auf welche Bestandteile Sie beim Kauf einer Klimaanlage aus zweiter Hand besonders achten sollten

Natürlich möchten Sie, dass Ihr Monoblock oder ihre Split-Klimaanlage von außen möglichst unversehrt aussieht. Letztendlich kommt es aber, wie bei allem, auf die inneren Werte an. Damit Sie wissen, worauf Sie beim Kauf Wert legen sollten, haben wir hier zusammengefasst, welche technischen Bestandteile einer Klimaanlage eine zentrale Rolle bei ihrer Funktionalität spielen. Diese sollten Sie, wenn möglich, besonders unter die Lupe nehmen.

Wie auch ein Kühlschrank ist jedes Klimagerät, egal welchen Herstellers, mit einem Thermostat ausgestattet. Dieser ist meist in die Fernbedienung integriert. Sobald dieser feststellt, dass die Raumtemperatur wärmer als die eingestellte Temperatur ist, schaltet sich das Kälteaggregat ein.

Über den Ventilator wird die warme Innenraumluft angesaugt, um sie durch den Verdampfer zu leiten und abzukühlen. 

Der Verdampfer befindet sich im Innenraum des mobilen Klimageräts oder des Split-Klimageräts. Durch ihn strömt die angesaugte, warme Raumluft. Das Kältemittel im Verdampfer nimmt dadurch Wärme auf und wird so gasförmig. So wie sich Wasser beim Kochen in Dampf verwandelt. Der Verdampfer sollte beim Kauf unbedingt sauber und geruchsfrei sein. 

Das Kältemittel fließt weiter in den sogenannten Kompressor. Der Kompressor, auch Klimakompressor genannt, verdichtet das Kältemittel unter hohem Druck und erwärmt es dadurch zusätzlich. Herkömmliche Klimageräte mit Fix-Drehzahl-Kompressoren schalten den Verdichter zur Regelung der Raumtemperatur regelmäßig ein und aus, was allerdings sehr verschleißanfällig ist. Ein Gerät mit Inverter hingegen verändert die Temperatur im Raum durch Anpassung der Drehzahl des Verdichters. Dadurch ist der Energieverbrauch bei einem Inverter deutlich geringer – ähnlich der Funktion eines KFZ-Tempomats.

Der Klimakompressor presst das Kältemittel in den Kondensator. Dort wird das noch warme Kältemittel durch die Umgebungsluft heruntergekühlt. Die Abwärme wird dabei an das Außengerät (Split-Klimagerät) oder durch den Abwärmeschlauch (mobiles Klimagerät) abgegeben. Man nennt den Kondensator auch Verflüssiger, weil das Kältemittel durch die Abgabe der Wärme nach außen beginnt zu kondensieren. Es ändert seinen Aggregatzustand wieder von gasförmig zu flüssig. 

Durch das Ventil wird das flüssige Kühlmittel schließlich zurück in den Verdampfer geleitet. Damit beginnt der Kreislauf von vorne. 

Checkliste zur Kaufentscheidung

 

Auch, wenn es verlockend klingt – der Preis ist nicht immer heiß. Sicherlich sparen Sie beim Kauf eines Klimageräts aus zweiter Hand ein paar Hundert Euro – die haben Sie aber über den Stromverbrauch schnell wieder drin. Oft fangen Angebote für neue Einsteiger-Geräte bereits bei einem günstigen Preis von 400 Euro an. Es lohnt sich also, lieber auf die ein oder andere zusätzliche Funktion zu verzichten, um zu einem günstigeren Preis zu kaufen. Dafür können Sie aber sicher sein, dass sie Ihren Ansprüchen gerecht wird. Kurz gesagt: Achten Sie auf das Alter, den Zustand sowie die Energieeffizienzklasse und wägen Sie ab, ob nicht doch eher ein kostengünstiges Neugerät für Sie in Frage kommt.

 

Hier noch einmal alle Faktoren zur Kaufentscheidung auf einen Blick:

 

  • Baujahr, Zustand, Hersteller-Typ
  • Ehemaliger Einsatzort bestenfalls im privaten Umfeld 
  • Hohe Energieeffizienzklasse und niedriger Energieverbrauch
  • Alle technischen Bestandteile sind voll funktionsfähig
  • Bei Split-Klimasystemen: Installation durch Fachbetrieb möglich

Wo kann ich Monoblockgeräte oder Split-Klimaanlagen gebraucht kaufen?

 

Sollten Sie sich dennoch entscheiden, sich ein gebrauchtes Klimasystem – egal ob mobil oder Split, Inverter oder nicht – anzuschaffen, können Sie einfach einen Blick ins Internet werfen. Hier gibt es zahlreiche Kaufs- und Verkaufsplattformen, auf denen die verschiedensten Klimageräte angeboten werden. 

 

Seien Sie beim Kauf allerdings vorsichtig: Lassen Sie sich vor jedem Kauf die Originaldokumente zeigen, um sicherzustellen, dass es sich nicht um eine billige Kopie des Herstellers handelt. Außerdem ist es zwingend notwendig, dass Sie weitere Informationen zum Gebrauch erfragen. Vergessen Sie beispielsweise nicht nachzufragen, wo sich das Klimagerät befand und wie häufig es zum Einsatz kam.

 

Auch, wenn der Verkäufer Ihnen eine kostenlose Lieferung verspricht: Im besten Fall holen Sie die Klimaanlage selbst ab, um Schäden durch den Versand möglichst zu vermeiden. Denken Sie dabei an genügend Schutzmaterial wie Decken oder Luftpolsterfolie. Beim Abholen haben Sie außerdem die Möglichkeit zu kontrollieren, ob der Verkäufer auch wirklich alle Einzelteile, wie z.B. die Fernbedienung, beigelegt hat und ob auch sonst alles vorhanden ist. Und im besten Fall können Sie (zumindest bei mobilen Geräten) direkt vor Ort testen, ob die Ware auch wirklich funktioniert.

 

Wie bei allem, was sich im Internet verkaufen lässt, gilt: Seien Sie nicht naiv. Zahlen Sie erst, wenn Sie das Klimagerät erhalten haben oder lassen Sie sich einen Versandbeleg zusenden. Sollte das nicht möglich sein, nutzen Sie PayPal als Zahlungsmethode. Hier erhalten Sie einen zusätzlichen Käuferschutz und können das Geld zurückfordern, falls Sie die Ware nicht erhalten haben. 

 

Oft verkaufen auch lokale Klima-Fachgeschäfte gebrauchte Geräte. Eventuell haben diese angekaufte Klimaanlagen im Angebot, die aber von Fachleuten geprüft und für wiederverwendbar eingestuft wurden. Der Verkäufer kann Sie sicher bestens zu Ihrer individuellen Situation beraten. 

Doch lieber neu kaufen?

 

Mit unserem Klimaanlagen-Planer finden Sie Schritt für Schritt heraus, welche Klimaanlage am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Zum Schluss erhalten Sie ein unverbindliches Angebot mit Sofort-Preis, das persönlich auf Sie zugeschnitten ist. Klingt gut?

 

Zum Klimaanlagen-Planer              Fragen? Jetzt anrufen

Blueblock telefon

Zuletzt geändert: 26.07.2022

Von: Klimeo Redaktion

Startseite Klimawissen » Klimageräte » Klimaanlage gebraucht kaufen? Darauf sollten Sie achten Klimaanlage gebraucht kaufen? Darauf sollten Sie achten

Weitere Artikel zum Thema: Klimageräte