Jetzt die passende Klimaanlage finden!

 

Kostenloses
Sofort-Angebot

Kontakt


Mail 0800-5546362 Mail kundenservice@klimeo.de

Klimeo GmbH

Grünwalderweg 32 | 82041 Oberhaching

Jetzt anfragen!

 

Kostenloses Sofort-Angebot

Startseite Klimawissen » Klimageräte » Welche Klimaanlagen eignen sich für große Räume? Welche Klimaanlagen eignen sich für große Räume?

Welche Klimaanlagen eignen sich für große Räume?

Große Räume bieten viel Platz. Sie haben aber auch viel Volumen für eine Menge warme Luft, die an heißen Sommertagen ziemlich unangenehm werden kann. Damit Sie sich in den Sommermonaten nicht mit einem Hitzestau in Ihren Räumen rumschlagen müssen, zeigen wir Ihnen hier, wie Sie mit einem Klimagerät und der richtigen Kühlleistung Abhilfe schaffen.


Raumlösungen
klimeo klimaanlage klimawissen klimaanlage grosse raeume

Was ist für die optimale Kühlung entscheidend?


Um warme Luft effektiv aus Ihren Räumen zu vertreiben, reicht es nicht, einfach irgendeine mobile Klimaanlage aufzustellen oder ein Klimagerät in Split-Ausführung im Raum montieren zu lassen. Besonders Räume mit einer großen Fläche sind eben nicht ganz leicht zu kühlen. Denn je nach Raum wird ein individueller Kühlbedarf benötigt, der von einigen Faktoren beeinflusst wird.

 

Mobile Klimaanlagen sind dafür bekannt, nicht so leistungsstark wie Klimageräte in Split-Ausführung zu sein. Daher stellen sich Fragen wie: Soll ich mir überhaupt ein mobiles Klimagerät für mein großes Zimmer zulegen? Schafft das mobile Klimagerät das überhaupt? Klimeo verrät Ihnen, was im Rahmen des Möglichen eines mobilen Klimageräts liegt und wann ein Klimagerät in Split-Ausführung besser kühlt.

Variablen für die perfekte Kühlleistung

1.

Raum & Raumgröße


Die Raumgröße ist maßgebend für die Leistung eines Klimageräts. Kleinere Räume lassen sich bekanntlich schneller kühlen. Demnach reicht dort auch ein Gerät mit geringerer Leistung wie eine mobile Klimaanlage aus. Damit Sie die benötigte Kühlleistung für Ihren großen Raum finden, sollten Sie das Zimmer ausmessen und das Volumen bestimmen. Je nachdem wie oft Sie sich im Raum aufhalten, können Sie sich für eine portable Klimaanlage, oder eine fest installierte Split-Anlage entscheiden.

2.

Wärmequellen im Raum


Zusätzliche Wärmequellen wie Menschen, Tiere oder Elektrogeräte nehmen zusätzlich Einfluss auf den Kühlbedarf in einem Raum und die Kühlleistung des fest installierten oder mobilen Klimageräts. Befinden sich beispielsweise ein Fernseher, Computer und Lampen im Raum, haben wir hier schon drei weitere Wärmequellen. Ist der Raum Ihr Wohnzimmer, befinden sich wohl auch öfters Personen im Zimmer. Sie sehen, der Kühlbedarf der mobilen Klimaanlage oder des Klimageräts steigt somit stark an.

3.

Lage, Dämmung & Sonneneinstrahlung


Wie gut Ihr Haus oder Ihre Wohnung gedämmt ist, in welcher Himmelsrichtung die Fenster liegen und somit wie viel Sonnenlicht in den Raum dringt, muss bei der Berechnung der Kühllast der mobilen Klimaanlage oder des Klimageräts auch berücksichtigt werden. Haben Sie eine südlich ausgerichtete Fensterfront ist der Kühlbedarf natürlich höher als bei Räumen mit weniger Sonneneinstrahlung oder einer Nordausrichtung.

klimeo klimaanlage klimawissen klimaanlage grosse raeume variablen


Die Kühlleistung mit der Raumgröße bestimmen

 

Wer die passende Kühlleistung für sein fest installiertes oder mobiles Klimagerät entsprechend der Raumgröße bestimmen möchte, bekommt hier die Faustregel an die Hand.

 

Was gibt es zu berücksichtigen, wenn Sie angenehme Temperaturen erreichen möchten?

  • Die Raumgröße wird in m2 angegeben
  • Pro Wärmequelle werden 200 W hinzugezählt
  • Eine gute Dämmung mit wenig Sonne erhält den Wert 75, eine schlechte mit viel Sonne 115 (bitte entsprechenden Wert aus diesem Bereich wählen)

 

Beziehen wir alle oben genannten Variablen ein, lässt sich folgende Faustregel zur Berechnung der Kühllast ableiten:
Raumfläche (m2) x Dämmung (Wert zwischen 75 und 115) = Kühlleistung (Watt) + zusätzliche Wärmequellen

Beispiel: (20 m2 x 85) + 400 W = 2.100 W Kühlleistung

 

Daten nicht zur Hand? Dann hilft diese Überschlagsformel weiter:
m2 x 80 W = Kühlleistung in Watt

Die beste Klimaanlage? Das Split-Gerät


Wir betiteln Split-Klimaanlagen hier nicht umsonst als die besten Klimageräte. Mit einer sehr guten Kühlleistung bei einem vergleichsweise geringen Energieverbrauch sind sie die Preis-Leistungs-Sieger unter den Klimageräten. Split-Klimaanlagen bestehen aus einem Innen- und einem Außengerät, die mithilfe von Kältemittelleitungen durch einen Wanddurchbruch verbunden und professionell von einem Fachbetrieb montiert werden. Diese Klimageräte werden fest installiert und sind anders als mobile Klimaanlagen nicht mobil. Je nachdem, ob Sie ein Klima-System für eine Einraum- oder eine Mehrraum-Lösung suchen, können Sie sich zwischen einem Single-Split- (ein Innengerät, ein Außengerät) oder einem Multi-Split-System (mehrere Innengeräte, ein Außengerät) entscheiden.

 

Als nicht mobile Zimmer-Klimaanlagen für mittlere bis große Räumlichkeiten sind Split- bzw. Multisplit-Klimaanlagen ideal. Sie kühlen dank einer hohen Kühlleistung zuverlässig und durchgehend in heißen Sommermonaten. Sie eignen sich aber auch wunderbar für den ganzjährigen Dauerbetrieb, da manche Split-Klimageräte sowohl heizen als auch kühlen können. Klimageräte in Split-Ausführung sind sowohl für große als auch kleine Räume empfehlenswert, da sie in verschiedenen Größen und Formaten erhältlich sind. Ob fest installiert an der Wand, als Truhengerät unter einer Dachschräge oder in der Zwischendecke oder in einem Kanal integriert – es gibt viele schöne Möglichkeiten, eine Split-Klimaanlage in das eigene Zuhause zu integrieren.

 

Im Vergleich zu mobilen Klimaanlagen sind Klimageräte in Split-Ausführung hinsichtlich der Anschaffung und Installation ziemlich teuer. Dennoch erzielen Sie mit diesen Geräten langfristig das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Aufgrund ihrer hohen Energieeffizienz (meist Energieeffizienzklasse A oder besser) und hoher Kühlleistung sind sie lohnenswert für Ihren Geldbeutel und die Umwelt. Als Inverter-Klimageräte geben sie immer nur so viel Leistung, wie Bedarf da ist.

Ein mobiles Klimagerät als Alternative?


Mobile Klimageräte werden als Zimmer-Klimaanlage vorwiegend in kleineren Räumen eingesetzt. Doch sind die mobil einsetzbaren Klimageräte auch eine gute Alternative für große Räume? Grundsätzlich eignen sich mobile Klimaanlagen im Vergleich zu Split-Klimaanlagen hinsichtlich der Kühlleistung und dem Verbrauch eher weniger. Ziehen Sie jedoch die mobilen Geräte den fest installierten Split-Klimaanlagen vor, gibt es auch leistungsstarke Alternativen unter den mobilen Klimaanlagen. Welche mobilen Klimageräte eignen sich auch für große Räumlichkeiten?

Die mobilen Klimaanlagen, auch bekannt als Monoblock-Klimaanlagen, haben es im Vergleich zu Split-Geräten etwas schwerer, große Zimmer schnell und effizient zu kühlen. Mobile Klimaanlagen kommen immer mit einem Abluftschlauch, der durch ein geöffnetes Fenster oder einen Türspalt gehängt werden muss. Wird dieser Spalt nicht luftdicht abgeschlossen, kann die mobile Klimaanlage nicht effizient arbeiten.

 

Auf einen Blick: Warum sind mobile Klimageräte nicht optimal für große Räumlichkeiten?

  • Mehr zu kühlende Fläche bedeutet mehr Stromverbrauch
  • Meist mehr Fenster, durch die mehr Sonnenlicht dringen kann
  • Mehr Wärmequellen wie Menschen, Tiere und Elektrogeräte
  • Aufgrund mangelnder Kühlleistung müssten mehrere mobile Geräte in einem Raum aufgestellt werden, was durch den geräuschvollen Betrieb sehr laut werden würde.

 

Wenn Sie dennoch darauf bestehen, eine mobile Klimaanlage in Ihr großes Zimmer zu integrieren, können Sie das mobile Klimagerät folgendermaßen unterstützen: Schließen Sie Rollläden, dichten Sie die Fenster sicher ab und schalten Sie nicht genutzte Elektrogeräte ab. So erleichtern Sie Ihrer mobilen Klimaanlage die Arbeit.

Welche Leistung muss das mobile Klimagerät erbringen?


Die Leistung eines Monoblock-Klimageräts wird wie bei allen anderen Klimageräten mit dem BTU-Wert (British Thermal Unit) bzw. der Watt-Zahl angegeben. Zur Orientierung: 1 BTU/ Std. sind 0,293 Watt. Wie viel Leistung ein mobiles Klimagerät erbringen muss, sollten Sie Ihren Räumlichkeiten entsprechend mit der oben angeführten Faustformel berechnen. So erhalten Sie die passende Kühlleistung, die Ihr mobiles Klimagerät als Zimmer-Klimaanlage erbringen muss.

 

Auch die Monoblock-Klimaanlagen gibt es in sämtlichen Größen und Formaten. Leistungsstarke mobile Klimageräte können eine Kühlleistung in Höhe von maximal 12.000 BTU (3.517 W) erbringen (abhängig vom Modell und Monoblock-Gerät). Das kann für einen Raum von ca. 30 m2 mit wenigen zusätzlichen Wärmequellen und einer mittleren Dämmung und Wärmeeinstrahlung schon ausreichen. Für alle größeren Räume reicht die Kühlleistung von mobilen Klimaanlagen meist nicht aus, weshalb wir Ihnen auch lieber zu den effizienten Split-Klimageräten raten.

Welches Gerät passt in Ihr Zuhause?

 

Unser Klimaanlagen-Planer findet den passenden Meisterbetrieb in Ihrer Nähe und führt Sie dann Schritt für Schritt zu genau der Klimaanlage, die perfekt in Ihr Zuhause passt – inklusive transparentem Sofort-Preis und unverbindlichem Angebot. Jett einfach testen!

 

 

Zum Klimaanlagen-Planer

klimeo klimaanlagen im wohnzimmer wohlfühlen

Vergleich: Vor- & Nachteile der Klimageräte

 

Ein angenehmes Raumklima erzeugen sowohl die mobile Klimaanlage als auch das Klimagerät in Split-Ausführung. Doch welche Stärken und Schwächen der einzelnen Geräte ergibt der Vergleich? Wobei glänzt das mobile Klimagerät und was macht Split-Klimaanlagen so unschlagbar?

 

Mobile Klimaanlage

Vorteile von mobilen Klimageräten

  • Der gesamte Kühlkreislauf befindet sich in einem Gerät (Monoblock-Klimagerät)
  • Klein, kompakt und platzsparend
  • Mobil aufstellbar und nach Bedarf in verschiedenen Räumen
  • Schnelle und selbstständige Installation
  • Kühlleistung ist in kleineren Räumen gut
  • Bedienung per Fernbedienung oder Touch-Buttons auf dem LED-Display
  • Meist Eco R290 Kältemittel (Eco R290 ist ein natürliches, ungiftiges Gas ohne nennenswerte Effekte auf das Klima)
  • Opt. Fehlerdiagnose-System

 

Nachteile von mobilen Klimageräten

  • Geräuschbelästigung sehr hoch
  • Meist hoher Stromverbrauch
  • Abführung der Abwärme durchs Fenster mit Abluftschlauch
  • Warme Luft kann eindringen: keine Effizienz
  • Kondensat muss regelmäßig entleert werden

 


Klimageräte in Split-Ausführung

 

Vorteile von Split-Klimageräten

  • Effizienter Betrieb bei starker Kühlleistung
  • Energieeffizienzklasse A oder noch höher
  • Optimale Luftverteilung: Swing-Funktion
  • Automatisches Abschalten: Timer-Funktion
  • Flüsterleiser Betrieb dank Sleep-Funktion
  • Meist ausgestattet mit Fehlerdiagnose-System
  • Heizen und kühlen in einem Gerät
  • Ganzjähriger Dauerbetrieb möglich
  • Marktführendes Kältemittel R32
  • Inverter-Technologie (Bedarfsgerechte Leistung)
    Bedienung per Fernbedienung oder Smart Home möglich
  • Große Auswahl an Klimageräten und Leitungen

 

Nachteile von Split-Klimageräten

  • Kosten für Anschaffung und Installation sind hoch
  • Montage & Inbetriebnahme nur durch Fachbetrieb
  • Nicht mobil
Checkliste: Mit den richtigen Fragen zur richtigen Klimaanlage

 

  • Welches Zimmer in Ihrem Haus/ Ihrer Wohnung möchten Sie klimatisieren?
  • Möchten Sie nur ein Zimmer oder gleich Ihr gesamtes Zuhause mit einer Klimaanlage ausstatten?
  • Wie groß sind die zu kühlenden Räumlichkeiten?
  • Welches Modell lässt sich von der Größe am besten bei Ihnen integrieren?
  • Welche Lösung ist für mich sinnvoller – mobil oder fest installiert?
  • Mieter oder Eigentümer?
  • Welche Anforderungen stellen Sie an Ihre Klimaanlage?
  • Soll das Gerät heizen und kühlen können?
  • Kennen Sie die benötigte Leistung entsprechend der Größe des Zimmers?
  • Läuft die Klimaanlage leise genug für Ihre Anwendungswünsche?
  • Ist Ihnen Flexibilität bei Ihrem Gerät wichtig?
  • Ist die feste Installation einer Klimaanlage möglich?
Das richtige Klimagerät finden ...

 

... geht jetzt ganz einfach mit unserem Klimaanlagen-Planer. Beantworten Sie Schritt für Schritt unsere Fragen und erhalten Sie ein unverbindliches Angebot mit Sofort-Preis. Zu schön, um wahr zu sein? Nein, Klimeo macht's möglich.

 

Zum Klimaanlagen-Planer              Fragen? Jetzt anrufen

klimeo klimawissen funktionen anwendungen klimaanlage richtig einstellen anfragen

Zuletzt geändert: 26.07.2022

Von: Klimeo Redaktion

Startseite Klimawissen » Klimageräte » Welche Klimaanlagen eignen sich für große Räume? Welche Klimaanlagen eignen sich für große Räume?

Weitere Artikel zum Thema: Klimageräte